Backpacking in Australien

Immer mehr jungendliche verfolgen den Trend des Backpackings, um möglichst viel für wenig Geld von der Welt sehen zu können. Viele verschlägt es auf diese Weise des Reisens nach Australien, um dort die Vielfalt dieses Landes auch im Outback entdecken zu können. Viele Reiseangebote für diesen Trend weltweit und auch viel in Australien kann man online finden auf den verschiedensten Webseiten.

Naturnah reisen in Australien

Um das Backpacking anstreben zu können, sollte man sich vorher schon ein paar Gedanken machen, was man alles sehen und erkunden möchte, wie lange man sich an einem Ort aufhalten mag und vor allem auch, wo passende Unterkünfte zu finden sind. Möchte man ganz naturnah für diese Zeit leben, kann auch ein Zelt zum Schlafen dienen. Manche Leute tun sich auch zusammen und mieten sich einen Bulli, machen einen Roadtrip durch das Outback von Australien, machen an den schönsten auf sie zukommenden Plätzen Halt und übernachten dort im Bulli oder unter dem klaren Sternenhimmel.

Tipps was du in Australien machen solltest

Im Internet werden viele Tipps gegeben, was man unbedingt machen und sehen sollte, wenn man in Australien ist. Das absolute Highlight bietet die 12.000 km lange Westküste des Landes, mit einsamen Traumstränden, wunderschönen Korallenriffen und außergewöhnliche Meerbewohner zum bestaunen unter Wasser, außerdem kann man hier einen dichten Dschungel mit Tieren, welche man sonst nicht zu Gesicht bekommt erkunden und die Aborigine-Kultur erleben.

Ein weiterer Tipp für alle Backpacker ist das Schwimmen mit den größten Meerestieren die es je gab. Das Schwimmen mit den bis zu 14 m langen Walhaien vor der Küste Westaustraliens in der Saison zwischen März und Juli. Hier tauchen Sie vor der Küste auf, da es hier Mengen von Plankton und dies eine große Delikatesse für die Vegetarischen Meeresriesen darstellt.

Wenn man vom Outback spricht, kommt sicher jedem als erster Gedanke der Uluru oder Ayers Rock in den Kopf. Doch gibt es hier weit aus mehr als diesen einen, sehenswerten Felsen. Eine weitere Faszination ist ein unterirdisch gebautes Dorf mitten in der Wüste. Aufgrund der extremen Hitze haben die Bewohner dieses Dorfes ihre Häuser, Kirchen und sogar Golfplätze unter der Erde gebaut. Dieses Dorf kann auch von durchreisenden Besuchern besichtigt werden.

Wer sich für Tiere interessiert, der sollte sich auch das Kangaroo Island nicht entgehen lassen. Hier kann man eine Vielzahl von Tieren, wie Kängurus, Seelöwen, Pinguine und Koalas.

Wenn man etwas von der Welt sehen möchte, ist eine Backpackingtour durch Australien genau das richtige für denjenigen. Viel von der Welt sehen für wenig Geld. Probiert es aus.

®Copyright by Hübner