Gründe für den Wassersport

Gründe für Wassersport

Immer wieder im Urlaub sieht man diese Menschen, die auf ihren Surfboard, SUP-Boards oder anderen Wassersportgeräten stehen und sich so richtig verausgaben. Während es aus der Ferne recht einfach aussieht, gehört einiges zu den Wassersportarten dazu. Warum aber jeder mit dem Wassersport beginnen oder es zumindest ausprobieren sollte, zeigt dieser Artikel.

Warum Wassersport?

Wassersport bietet den großen Vorteil, dass man aus den verschiedensten Sportarten wählen kann. Schwimmen, rudern oder doch lieber SUP-Paddling – hier ist für jeden das Richtige dabei. Bei jedem Sport ist der gesamte Körper gefragt. Man baut daher eine gewisse Körperspannung, einen guten Gleichgewichtssinn und natürlich Muskeln auf.
Beim Schwimmen zum Beispiel werden fast alle Gelenke des Körpers bewegt und somit mit Gelenkflüssigkeit umspült. Das versorgt den Knorpel mit wichtigen Nährstoffen und fördert die Gesundheit der Gelenke. Doch auch das Herz-Kreislauf-System profitiert vom Schwimmen.
Auch Stand-Up-Paddling – ebenso als SUP bezeichnet – hat einige positive Effekte. Die größte Anforderung ist, die Balance zu halten. Man trainiert also effektiv den Gleichgewichtssinn. Außerdem stärkt man durch den Einsatz des Paddels die Muskulatur in den Armen und im Oberkörper.
Genauso gut wirkt sich rudern mit einem Ruderboot aus. Hierbei wird auch der gesamte Körper trainiert: von den Beinmuskeln über die Po- und Bauchmuskulatur bis hin zu den Rücken- und Armmuskeln. Außerdem ist auch dieser Wassersport gut für die Gelenke und fördert die Heiz-Kreislauf-Gesundheit.

Weitere Vorteile von Wassersport

Wassersport muss zwangsläufig draußen im Freien durchgeführt werden. Daher befindet man sich viel an der frischen Luft, was bei Hallensport oder beim Training im Fitnessstudio gar nicht möglich ist. Außerdem macht Wassersport viel Spaß und hält immer wieder neue Herausforderungen bereit. Die meisten Wassersportarten lassen sich zudem wunderbar gemeinsam mit Freunden ausführen – kleine Wettbewerbe untereinander entfachen den Ehrgeiz so richtig.
Außerdem empfinden viele Wassersport als angenehmer, da sie gefühlt weniger schwitzen. Natürlich ist der Sport genauso anstrengend wie jeder andere – wenn nicht sogar noch anstrengender. Doch das Wasser kühlt den Körper sofort wieder ab, sodass man sich nicht so schnell erschöpft fühlt und aufhört. Bei Wassersport hält man also durchaus länger durch als bei Sport an Land.

®Copyright by Hübner